Wir sind für Sie da!
24/7 Störungshotline


    
+49(0)9181.5120212
+49(0)151.12013551


              
Cover PageAktuelles

Weblog - aktuelle Artikel

Weltraumaufzug als Aufzug der Zukunft
Wissenschaftler aus Hongkong haben untersucht, ob Nanoröhrchen aus Kohlenstoff dazu geeignet sind, ein Seil herzustellen, das lang genug ist für einen Aufzug ins Weltall. CNTs werden zu Fasern versponnen. Die CNTs werden zu großen Fasern versponnen, aus denen Seile hergestellt werden. Diese Seile würden einen Weltraum-Aufzug möglich machen.
Weiterlesen
Aufzüge erleichtern gesellschaftliche Teilhabe
Vor allem Aufzüge und Fahrstühle können dazu beitragen, das Leben von Menschen mit körperlicher Behinderung zu verbessern.
In Kaufhäusern, Bahnhöfen, Krankenhäusern und öffentlichen Gebäuden
Weiterlesen
Aufzugsnormen DIN EN 81-1 und DIN EN 81-2
Die Aufzugsnormen DIN EN 81-1 und DIN EN 81-2 bleiben auch in Zukunft für die Aufzugsinstandhaltung und den Aufzugsbau bestehen. Darauf hat sich die für die Aufzugsbranche zuständige Normungsorganisation festgelegt. Die Aufzugsfirmen begrüßen dies, weil die für Aufzugsbetreiber bekannte Augzugssicherheitsregeln bleiben.
Weiterlesen
Mehr Aufzugstechniker für noch mehr Aufzugsservice
AUFZÜGE AVATEC vergrößert sein Serviceteam für noch mehr Aufzugsservice. Wir freuen uns Ihnen einen weiteren Aufzugstechniker vorzustellen.
So stellen wir sicher, dass wir auch in Zukunft den von uns gewohnten Aufzugsservice anbieten können.
Weiterlesen

Aufzugsnormen DIN EN 81-1 und DIN EN 81-2

08.February.2015 - 20:04 o`Clock

Aktuelle News bei der Aufzugstechnik und Aufzugswartungsfirma für Aufzüge und Aufzugsanlagen in Nordbayern ab Regensburg, Amberg und der Metropolregion Nürnberg, Fürth und Erlangen.




Gültigkeit von DIN EN 81-1 und DIN EN 81-2

Rechtliche Normen für Personenaufzüge und Lastenaufzüge
    

Die beiden Sicherheitsregeln für die Aufzugskonstruktion und den Einbau von Aufzügen, EN 81-20 (Personenaufzüge und Güteraufzüge) und EN 81-50 (Regeln für Aufzugsprüfungen), wurden von der europäischen Normungsorganisation CEN am 28. Mai 2014 angenommen und den nationalen Normungsorganisationen weitergegeben.

Unsere Nationale Normungsorganisation hat die Aufgabe, die Regelungen durch Veröffentlichung eines identischen Textes oder durch Anerkennung bis Februar 2015 zu veröffentlichen und etwaige entgegenstehende nationalen Normen bis August 2017 zu ersetzen.


Die internen Abläufe der nationalen Normungsorganisation DIN führen dazu, dass die zu ersetzenden Normen als national entgegenstehend angesehen werden und mit dem Vermerk „zurückgezogen" versehen werden. 


Dies führt zwar im Zusammenhang mit DIN EN 81-20:2014 sowie DIN EN 81-50:2015 vorübergehend zu großen Irritationen im Aufzugsmarkt, grade bei Neuaufzügen, da dieser Vermerk in Normungsportalen auftaucht und Aufzugsbetreiber verwirren kann.


Fazit

  1. EN 81-1:2010 und EN 81-2:2010 sind weiterhin im Amtsblatt der Europäischen Union gelistet (siehe Anhang). Die Annahme der Konformitätsvermutung endet am 31.08.2017.
  2. DIN EN 81-1: 2010 und DIN EN 81-2: 2010 stehen somit keiner nationalen Aufzugsnorm entgegen und sind bis zum 31.08.2017 „gültig".
  3. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt kann auch bei DIN EN 81-20:2014 und DIN EN 81-50:2015 seit dem 12.12.2014 die Konformitätsvermutung angenommen werden.


Besuchen Sie auch die anderen Beiträge unserer Aufzugswebsite


Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Aufzug, Fahrstuhl, Aufzugsnormen, Aufzugsorganisationen, Aufzugsregeln, Sicherheitsregeln, Sicherheitsnormen, Aufzugsanlage, Aufzügen, Fahrstühlen, Aufzugsanlagen, Aufzugswartungsfirma, Aufzugstechnik, Aufzugswartung,

 

Die Informationen über Aufzüge, Fahrstühle und Aufzugsanlagen wurden nach bestem Wissen zusammengestellt und dienen der allgemeinen Information. Eine Haftung aufgrund der hier gegebenen Hinweise ist ausgeschlossen. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung von AUFZÜGE AVATEC.



Aktuelle News bei der Aufzugstechnik und Aufzugswartungsfirma für Aufzüge und Aufzugsanlagen in Nordbayern ab Regensburg, Amberg und der Metropolregion Nürnberg, Fürth und Erlangen.



         
Sicherheits-
Check
 
Leistungs-
Check
 
Energie-
Check
 
24h
Bereitschaft
 


Downloads und Formulare